Mitteilungen - Kreisbogen

Menü:  
Menü:  
Menü:  
Direkt zum Seiteninhalt

Mitteilungen

vom Kreisbogenreferenten
Hallo zusammen,
die Kreismeisterschaften konnten Covid bedingt nicht durchgeführt werden.
Die Landesmeisterschaft WA im Freien vom 16.-18. Juli , und die Bezirksmeisterschaft Wa im Freien am 25. Juli 2021
werden Stand heute (07.06.2021) durchgeführt.

Meldeschluß für beide Wettkämpfe ist der 20. Juni.
Wer an diesen Wettkämpfen teilnehmen will, kann ein Vereinsmeisterschafts Ergebnis schiessen.
Das Ergebniss muß bis spätestens 20.Juni beim Kreisbogenreferenten sein, der meldet weiter.

Weitere Infos findet Ihr in den Ausschreibungen.

Weitere Info's sind im Anhang.
Viele Grüße
SK Ulm Kreisbogenrefernet
Uli Ruiß
@ Im Anhang ist die Info des Landesbogenreferenten

Hallo zusammen,
Stand heute (25.05.2021) ist immer noch der Wettkampfbetrieb für den Hobby- und Amateursport in Baden-Württemberg verboten.
Der bisherige Meldeeingang ( 14 Starter aus vier Vereinen ) spiegelt die zurückhaltende, ungewisse Situation wieder.
Keiner kann momentan eine Aussage treffen wie sich die Infektionszahlen weiter entwickeln werden und welche weiteren Lockerungsschritte seitens unserer Landesregierung zu erwarten sind.
Laut Aussage vom Landesbogenreferenten wird gut die Hälfte aller Schützenkreise im Württembergischen Schützenverband pandemiebedingt keine Kreismeisterschaft für den Bogensport durchführen.
Daher wird die KM WA Fita am 05.-06 Juni in Beimerstetten für das Sportjahr 2021 abgesagt.
Die Württembergische Meisterschaften 2021 -Bogensport/Freiluftsaison- wurden noch nicht abgesagt.

In der Ausschreibung vom 19. Mai 2021 wurden die Zulassungskriterien für die Meldung zur LM erweitert. Nunmehr können Vereinsmeisterschafts-Ergebnisse zur Meldung für die Landesmeisterschaft herangezogen werden.
Der Meldeschluß zur LM ist der 21. Juni 2021, alle Meldungen mit Ergebniss werden weiter gemeldet.
Weitere Info's sind im Anhang.

Viele Grüße
SK Ulm Kreisbogenrefernet
Uli Ruiß
@ Im Anhang ist die Info des Landesbogenreferenten

Hallo zusammen,
Stand heute (23.05.2021) ist immer noch der Wettkampfbetrieb für den Hobby- und Amateursport in Baden-Württemberg verboten.
Der Meldeschluss zur KM ist bald erreicht. Der bisherige Meldeeingang ( 10 Starter aus drei Vereinen ) spiegelt die zurückhaltende, ungewisse Situation wieder.
Keiner kann momentan eine Aussage treffen wie sich die Infektionszahlen weiter entwickeln werden und welche weiteren Lockerungsschritte seitens unserer Landesregierung zu erwarten sind.
Laut Aussage vom Landesbogenreferenten wird gut die Hälfte aller Schützenkreise im Württembergischen Schützenverband pandemiebedingt keine Kreismeisterschaft für den Bogensport durchführen.
Unter diesen Voraussetzungen kann die KM nicht wie geplant durchgeführt werden.
Sollten von Eurer Seite keine Einwände kommen, werde ich die KM zum Meldeschluß absagen.

Viele Grüße
Uli

Zurück zum Seiteninhalt